Transformatoren Luftentfeuchter Typ L

Der Luftentfeuchter Typ L (DIN 42562 / EN 50216-5) dient zur Trocknung der Ansaugluft von Transformatoren.
Sinkt die Betriebstemperatur des Transformators, wird Luft durch die Ölvorlage angesaugt, dabei von Schmutzpartikeln gereinigt und anschließend durch die Kieselsäuregelfüllung in den Baugruppen B1 und B2 (optional) getrocknet.
Die Ölvorlage verhindert eine dauernde Berührung der Trockenmittel-Füllung mit der feuchten Außenluft und reinigt die einströmende Luft. Beim Erwärmen der Isolierflüssigkeit entweicht die Luft aus dem Ausdehnungsgefäß und durchströmt den Luftentfeuchter in umgekehrter Richtung.
Die Größe des zu verwendenden Luftentfeuchters Typ L ist abhängig vom Ölvolumen und von der Häufigkeit des Luftaustausches.
 
Unsere Luftentfeuchter Typ L bestehen aus einem Oberteil (B1) und einer Ölvorlage (OV). Je nach Anforderung kommen weitere Zwischenmodule (B2) zum Einsatz, die mit jeweils 1,2 kg Silikagel gefüllt werden.
Für eine noch bessere Korrosionsbeständigkeit bieten wir alle Verbindungselemente auch in Edelstahl A4 an.

Luftentfeuchter Typ L - Silikagelkapazitäten

 Größe  Silikagelkapazität Anzahl B2
L1 1,2 kg 0
L2 2,4 kg 1
L3 3,6 kg 2
L4 4,8 kg 3
L5 6,0 kg 4

Luftentfeuchter Typ L als korrosionsbeständige Ausführung SL

Ihre Vorteile auf einen Blick
  • Leichtes Aluminium-Gehäuse
  • Äußerst korrosions- und UV-beständige C5-M Pulverbeschichtung
  • Verbindungselemente: Edelstahl A2 oder A4 verfügbar
  • Zylinder und Behälter: Glas oder Acryl-Glas

Bitte beachten Sie, dass die Standardlieferung ohne Flansch 5 sowie ohne Silikagel erfolgt. Beides ist auf Anfrage verfügbar.

Für weitere Informationen stehen Ihnen unten Downloads zur Verfügung.