Buchholzrelais MBP für Transformatoren

Das Buchholzrelais MBP wird zum Schutz von flüssigkeitsgefüllten Transformatoren und Drosselspulen mit Ausdehnungsgefäß eingesetzt.
Es wird an der Rohrleitung zwischen Kessel und Ausdehnungsgefäß angebracht. Dabei fungiert das Buchholzrelais MBP als Schutzeinrichtung, welches nach Anforderung mit einem (Alarm) oder zwei Schaltkontakten (Alarm / Abschalten des Transformators) je Schwimmer ausgestattet werden kann. Jedes Relais wird einzeln in einer Prüfeinrichtung auf Dichtigkeit und ordnungsgemäße Funktionsweise geprüft.

Wir bieten das Buchholzrelais MBP nach den Vorgaben der europäischen Norm EN 50216-2, sowie als Sonderausführung an.
Zur vereinfachten Gas bzw. Ölprobenentnahme vom Boden aus, finden Sie unser Gasentnahmegerät MGSD, welches durch ein Kupferrohr direkt mit dem Buchholzrelais verbunden ist.

Übersicht

Funktionen des Buchholzrelais MBP 

  • Gasentwicklung: Das entstehende Gas steigt in der Isolierflüssigkeit nach oben, sammelt sich im Buchholz Relais und verdrängt die Flüssigkeit. Der obere Schwimmer senkt sich mit fallendem Ölspiegel und schaltet den oberen Reedkontakt.

  • Ölverlust durch Leckage: Mit Rückgang des Ölstandes senkt sich zuerst der obere Schwimmer und schaltet den oberen Reedkontakt.
    Bei zunehmendem Rückgang des Ölstandes entleert sich die Rohrleitung und das Ausdehnungsgefäß es folgt das Schalten des unteren Kontaktes.

  • Plötzlich auftretende Druckwelle: Die Druckwelle trifft auf die Stauklappe, die im Isolierflüssigkeitsstrom angeordnet ist. Die Stauklappe bewegt sich in Strömungsrichtung und drückt den unteren Schwimmer nach unten. Der untere Schalter wird betätigt und kann den Transformator sofort abschalten. Nach Abklingen der Druckwelle kehrt die Stauklappe wieder in ihre ursprüngliche Position zurück.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Reedschalter zur Erkennung von Gasentwicklung und sinkendem Ölstand
  • Stauklappe zum Schutz bei zu hoher Ölflussgeschwindigkeit
  • Vom Schaltmechanismus getrennte Schwimmerkammer
  • Austausch der Reedschalter ohne Eingriff in den Ölkreislauf
  • UV-beständige C5-M Beschichtung (SOLIDLINE)
  • 1/8“ Kugelhahn zur Probenentnahme
  • Mechanische Funktionsprüfung der Kontaktschalter (Prüftaste)
  • Pneumatische Funktionssimulation (optional)
  • Geprüfte Qualität von einem renomierten Buchholz Relais Hersteller
Buchholzrelais MBP nach EN 50216-2

Unser Buchholzrelais MBP nach EN 50216-2 entspricht den Anforderungen der Europäischen Norm EN 50216-2. Die Norm bestimmt u.a. Betriebsgrenzwerte, Abmessungen, Betriebsverhalten und elektrische Kennwerte. Das Gehäuse ist im Aluminium-Druckguss Verfahren hergestellt und bietet in Kombination mit der C5-M Pulverbeschichtung höchste UV- und Korrosionsbeständigkeit. Eigenschaften unseres Buchholzrelais sind:

  • Rohrnennweiten: DN 25 (1"); DN 50 (2"); DN 80 (3")
  • Anschluss: Flanschanschluss, (DN 25 auch mit Gewindeanschluss G 1 1/2")
  • Schaltelement: Reedschalter
  • Anzahl Schaltkontakte: bis zu 2 NO oder 2 CO (SPDT) Schalter pro Funktion
  • Umgebungstemperatur: -30 °C bis 55 °C
  • Schutzart: IP65 (optional IP68)
  • Die Strömungsgeschwindigkeit: 0,65 m/s; 1,00 m/s; 1,50 m/s; 2,00 m/s
  • Stauklappe: Magnetisch gehalten
  • Ansprechen des Schaltsystems bei Gasansammlung: 200 cm³ - 300 cm³
  • Alle üblicherweise verwendeten RAL-Farbtöne für Transformatoren
Buchholzrelais MBP Sonderausführung

Die Sonderausführung wurde nach Kundenanforderungen entwickelt. Während die Funktionen die selben sind, liegen die Hauptunterschiede in den Flanschmaßen, Lochkreis, Rohrnennweite DN76 sowie Gehäusebreite.

Buchholzrelais MBP76-F100

Gasentnahmegerät MGSD

Bei großen Leistungstransformatoren befindet sich das Buchholzrelais in einer Höhe, die nur schwer zugänglichen ist (zwischen Kessel und Ausdehnungsgefäß).
Das Gasentnahmegerät MGSD wird über ein Kupferrohr mit dem Buchholzrelais verbunden, und kann an einer beliebigen Stelle des Transformators angebracht werden (empfohlen ca. 1,4 m über dem Boden).

Es dient der vereinfachten Gas bzw. Ölprobenentnahme vom Boden. Optional verfügbar ist eine zusätzliches Ölprobenventil sowie ein Ventil zur pneumatischen Funktionsprüfung der Schalter.

Gasentnahmegerät MGSD Albert Maier GmbH

 

Montage des Buchholzrelais MBP

Das Buchholz Relais wird zwischen Transformatoren-Kessel und Ausdehnungsgefäß angebracht. Für die ordnungsgemäße Montage des Buchholzrelais gilt es folgendes zu beachten:

  • Der rote Pfeil zeigt zum Ausdehnungsgefäß (Pfeil zeigt Strömungsrichtung an).
  • Der Steigungswinkel der Rohrleitung zum Ausdehner darf nicht unter 0° und max. 5° betragen.
  • Entstehende Gase müssen ungehindert zum Buchholz Relais gelangen können.

Wir sind ein führender Hersteller des Buchholzrelais für Transformatoren und entwickeln stetig neue Ausführungen die auf die Anforderungen der Kunden abgestimmt sind. Für weitere Ausführliche Informationen bezüglich der verschiedenen Buchholz Relais Typen sowie möglicher Bestelloptionen (Broschüre Seite 13) finden Sie unten angefügt unsere Infobroschüre zum Download.

Anfrage für Buchholzrelais MBP

Anfrage für Buchholzrelais MBP
1. Buchholzrelais Typ
2. Flüssigkeitsströmung
3. Farbwahl
4. Kontakte
5. Kabelverschraubung
6. Verbindungselemente

Funktionsweise Buchholzrelais

Das könnte Sie auch interessieren.

Sie haben Fragen zu unserem Buchholzrelais MBP?

Hinterlassen Sie hier Ihre Nachricht und unser Team wird sich bei Ihnen melden!

captcha