Restölablass DIN 42548 R

Der Restölablass R DIN 42548 wird in Transformatoren ab 6,3 MVA eingesetzt. Durch die Verwendung eines Restölablasses wird sichergestellt, dass die Restmenge Öl, welche sich unterhalb des Ablassventils befindet, vollständig abgelassen werden kann.
Die Stehbolzen und Muttern sind aus A2 Edelstahl gefertigt.
 

Der Restölablass R DIN 42548 ist:

  • Absolut öldicht gegen Transformatorenöl von 100° C.
  • Doppelt gegen Leckage geschützt.
  • Unempfindlich gegen Transporteinflüsse.
  • Sicher vor Bedienungsfehlern, da mittels Blindflansch geschützt.
  • Gering im Platzbedarf bei ausreichender Durchflussöffnung.

Für weitere Informationen steht Ihnen unten unser Download zur Verfügung.